Deutsche Jagdterrier

Ich züchte bedarfsgerecht, bei entsprechender Nachfrage in meinem Zwinger von den Ederauen (FCI) Deutsche Jagdterrier mit Papieren des Deutschen Jagdterrier-Clubs e.V. (JGHV,VDH,FCI). Die Welpen stammen aus gesunden, leistungsstarken, jagdlich hochveranlagten und wesensfesten Elterntieren, die ich nicht nur erfolgreich auf Prüfungen vorgestellt habe, sondern die auch erfolgreich im praktischen jagdlichen Einsatz stehen.

von den Ederauen

Alle meine Hunde werden unter anderem erfolgreich für die Stöberarbeit auf Schalenwild bei Bewegungsdrückjagden eingesetzt.Sie stöbern selbstständig und weiträumig mit großer Leistungsbereitschaft und Passion. Trotz aller Selbständigkeit sind sie auf Entfernung führig und halten den Kontakt zu mir.Aber auch für die Arbeit nach dem Schuss zeigen meine Hunde verlässlich sehr gute Leistungen.

Vom Jäger für den Jäger

Ihre feine Nase und der absolute Finderwille, gepaart mit Ausdauer, lassen sie auch bei Nachsuchen auf krankes Wild ihr Können zeigen. Darüber hinaus setze ich sie auch zur Wasserjagd ein, wo sie durch ausdauerndes Stöbern im Schilf und Bringen aus tiefem Wasser meine besten Mitarbeiter sind, ebenso beim Apport von Kanin, Fasan,Ente, Taube oder Nurtia. Letzeres ist in unserer Region exterm stark vertreten und wird aktiv bejagd.

Erfolg hat Tradition

Wolfgang Hormel, Jahrgang 1953, Jäger seit 1977, Jagdhundeführer seit 1970, Leistungsrichter für Zucht- und Gebrauchsprüfungen DJT, Züchter von DJT seit 1982, Obmann für das Jagdhundewesen in der Jägervereinigung Frankenberg e. V.

Sein erster ausgebildeter Jagdbegleiter war ein Deutsch Drahthaar namens "Hassan von der Quitteburg". Hassan wurde erfolgreich auf der VJP, HZP und der JEP vorgestellt.

Sehr bald entstand die Liebe zum DJT und mit seiner DJT Hündin "Fee vom Sonnenstein" der erste Dr. Lackner GP-Sieger.

Insgesamt konnte der DJT-Zwinger "von den Ederauen" bereits 3 Dr.-Lackner-GP-Sieger stellen:
41390 Flocke von den Ederauen Dr.-Lackner-GP-Sieger 1988
34958 Anka von den Ederauen Dr.-Lackner-GP-Sieger 1982
32367 Fee vom Sonnenstein Dr.-Lackner-GP-Sieger 1981

Durchgängig bildete und führte Wolfgang Hormel Vorstehhunde unterschiedlicher Rassen, u.a. Deutsch Drahthaar, Pudelpointer und Weimaraner aus. Alle Vorstehhunde stellte Wolfgang Hormel erfolgreich auf der Meisterprüfung vor, und konnte jeweils alle VGP im 1. Preis bestehen. Mit einem Pudelpointer bestand er die VGP noch dazu als Suchensieger und Bringselverweiser. Auch seine DJT Hündin "Fee" hat er erfolgreich als Bringselverweiser ausgebildet.

Seit Gründung des Deutsche Jagdterrier Zwingers von den Ederauen hat Wolfgang Hormel 13 Würfe aufgezogen. Die Abgabe der Welpen erfolgte immer nur an engagierte und passionierte Jäger, die ihre Vierläufer ihrer Anlagen entsprechend als Jagdhelfer artgerecht auslasten und beschäftigen können.

Dies ist auch beim aktuellen Wurf Voraussetzung für die Abgabe der Welpen.

Im Zwinger von den Ederauen war die Freude sehr groß darüber, dass Frau Iris Duda mit ihrer Hündin 62073 Kora von den Ederauen in 2008 den 1b-Preis auf der Dr.-Lackner-GP punktgleich mit dem jüngeren Prüfungssieger erringen konnte. Knüpft sie doch damit an den Erfolg der Zuchtlinie von den Ederauen an.

Damit sind Kati´s Leistungen kein Zufall mehr; vielmehr darf der K-Wurf von den Ederauen als gelungene Weiterentwicklung der Zuchtlinie bezeichnet werden.